Über 3D-Druck

Der 3D-Druck ist sicherlich eine der großen technischen Innovationen unserer Zeit, die uns in Zukunft wohl noch viele neue Wege eröffnen wird. Inzwischen ist die Technologie so weit, dass die 3D-Drucktechnik in zahlreichen Bereichen eine vollwertige, preiswerte und praktische Alternative zu herkömmlichen Fertigungsmethoden darstellt.




Und so funktioniert 3D-Druck

Am Anfang eines jeden 3D-Drucks steht ein am Computer erstelltes, virtuelles Modell des gewünschten Objekts. Inzwischen gibt es eine Vielzahl an verschiedenen, zum Teil kostenlosen Programmen, mit denen druckbare 3D-Designs erstellt werden können.

Typische Dateiformate für 3D-Druck-Entwürfe sind z.B. ply, stl, 3ds oder 3mf.

Die fertigen Designs werden in einen 3D-Drucker eingespeist, der scheinbar aus dem Nichts das digitale Modell in ein reales Objekt verwandelt. Dabei gibt es viele verschiedene Herstellungsverfahren, mit denen ein 3D-Druck produziert werden kann.

Welches dabei zum Einsatz kommt, hängt vor allem davon ab, welchen Zweck das gedruckte Objekt erfüllen soll. Denn jede Methode und jedes Material hat ganz besondere Eigenschaften.

Die Vorteile des 3D-Drucks

Vor allem für die Herstellung von Prototypen und Spezial- und Einzelanfertigungen von Objekten eignen sich 3D-Drucker hervorragend. Denn der 3D-Druck von Einzelstücken ist gegenüber anderen Methoden inzwischen vergleichsweise unkompliziert, günstig und schnell.

Darüber hinaus können mit der 3D-Drucktechnik problemlos und in einem Schritt komplexe Objekte hergestellt werden, die mit anderen Verfahren bisher einfach noch nicht produziert werden konnten: z.B. Objekte in Objekten oder Ketten aus nahtlos miteinander verbundenen Kettengliedern.

Außerdem können aufgrund der Tatsache, dass die Entwürfe für 3D-Drucke am PC entstehen, Erscheinungsbild, Passungen und Funktionen bereits im virtuellen Raum überprüft, auf andere Bauteile abgestimmt und ggf. notwendige Änderungen vorgenommen werden.

Das spart Zeit!

3D-Druck erobert die Welt

Verschiedene 3D-Drucktechniken finden inzwischen in zahlreichen Bereichen Anwendungen. Im industriellen Bereich werden sie beispielsweise zur Herstellung von Mustern, Bauteilen und Prototypen eingesetzt. Der medizinische 3D-Druck erlaubt z.B. die Herstellung von Prothesen und Implantaten, die exakt an den Patienten angepasst werden können.

Doch auch viele Künstler, Designer und Architekten nutzen den 3D-Druck heutzutage, um einzigartige Objekte zu erschaffen.

Doch auch im privaten Bereich gibt es zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten. Einfache Objekte und Ersatzteile können mithilfe der 3D-Drucktechnik problemlos hergestellt oder nachproduziert werden, z.B. für Modellbauten.

WIRmachen3DRUCK macht 3D-Druck für alle verfügbar

WIRmachen3DRUCK möchte den 3D-Druck in Zukunft für alle verfügbar machen – mit all seinen Vorteilen, in professioneller Qualität und zu gewohnt günstigen Preisen. Profitieren Sie von unserer Erfahrung im Upload-to-Print-Bereich und lassen Sie Ihre 3D-Modelle, Prototypen und Designobjekte für Ihr Unternehmen oder das eigene Zuhause schnell und unkompliziert online drucken.

Bereits jetzt haben Sie die Möglichkeit, mit unserem kostenlosen Datencheck 3D-Modelle auf Ihre Druckbarkeit hin zu überprüfen. In Zukunft werden Sie auf http://www.wir-machen-3ddruck.de Ihre eigenen3D-Modelle online mit wenigen Mausklicks bestellen können und so professionell produzierte 3D-Druckobjekte aus verschiedenen Materialien erhalten, ohne sich selbst einen oder mehrere 3D-Drucker anschaffen zu müssen. Wir freuen uns bereits darauf – Sie auch?


Dann abonnieren Sie doch unseren Newsletter und gehören Sie damit zu den Ersten, die von der Eröffnung von WIRmachen3DRUCK erfahren werden.

Außerdem gibt es einen 3D-Drucker für Zuhause zu gewinnen!


Mehr erfahren…